„Leistungsprüfung Löschen 2019“ erfolgreich abgelegt

Im April trafen sich über einige Abende hinweg die Kameraden der Monheimer Wehr, um gemeinsam für die anstehende Leistungsprüfung „Löschen“ zu trainieren. Am vergangenen Freitag (12. April 2019) wurde die Leistungsprüfung abgenommen.

Löschaufbau - Leistungsprüfung Löschen 2019


Das Leistungsabzeichen Löschen gliedert sich, wie das der technischen Hilfeleistung, in sechs Stufen. Je nachdem, welche Stufe absolviert wird, gibt es spezielle Zusatzaufgaben. Das fängt bei der Gerätekunde an, geht über die verschiedenen Maßnahmen bei der ersten Hilfe bis hin zur Erkennung jeweiliger Gefahrenkennzeichnungen an Lastwagen oder Behältern. Auch „Knoten und Stiche“ sind ein wichtiges Prüfungsthema. Dabei muss der Teilnehmer unter Beweis stellen, dass, je nach Auslosung, einen bestimmten Knoten beherrscht und angewendet werden kann. All diese Punkte spielen bei der endgültigen Bewertung eine Rolle.

Knotenprüfung - Leistungsprüfung Löschen 2019

Der Wassertrupp muss seine Knoten unter Beweis stellen

Nach den Einzelaufgaben folgt ein angenommener Brand in einem Wohnhaus. Durch die vorangegangene Auslosung hat jeder Teilnehmer seine zugewiesene Rolle und einen bestimmten Ablauf, den es im Einsatzfall einzuhalten gilt. Während der Wassertrupp die Wasserversorgung zum Fahrzeug und der Schlauchtrupp die Verkehrsabsicherung sicherstellt, bereitet der Angriffstrupp den Innenangriff vor. Anschließend rüstet sich der Wassertrupp, der als Sicherungstrupp für den Angriffstrupp dient, mit Atemschutz aus und geht auf Bereitschaft. Schließlich bekämpft gegen Ende auch der Schlauchtrupp den Brand. Während dessen wird jeder Schritt von den kritischen Augen der Schiedsrichter beobachtet.

Nach der erfolgreichen Brandbekämpfung folgt noch ein Aufbau für die Wasserentnahme aus einem offenen Gewässer. Dabei gilt es innerhalb von 100 Sekunden vier Saugschläuche und einen Saugkorb mit einer Pumpe zu verbinden. Natürlich dürfen auch hier die Sicherungsknoten nicht fehlen. Ist das geschafft, wird die gekuppelte Saugleitung noch auf Dichtigkeit geprüft. Dafür wird ein Vakuum in der Leitung erzeugt und beobachtet, ob innerhalb von 120 Sekunden ein Druckabfall stattfindet. Bei mehr als 0,1 bar Differenz muss schleunigst nachgebessert werden. Ist alles in Ordnung, gilt die Leistungsprüfung als erfolgreich beendet.

Am Freitag, den 12. April 2019, legten zwei Gruppen der Feuerwehr Monheim die Leistungsprüfung Löschen erfolgreich ab.

Gruppe 1 - Leistungsprüfung Löschen 2019

Die Gruppe 1 bei der Leistungsprüfung Löschen am 12. April 2019.

Stufe 1 (Bronze)

  • Manuel Meier
  • Daniel Rieger
Stufe 2 (Silber)

  • Daniel Leinfelder
  • Manfred Meier
Stufe 3 (Gold)

  • Florian Gayer
  • Christian Hönle
  • Christian Zausinger
Stufe 4 (Gold-Blau)

  • Matthias Stahl
  • Bernd Zoglauer
Stufe 5 (Gold-Grün)

  • Maximilian Fischer
  • Konrad Müller
  • Markus Ratschker
Stufe 6 (Gold-Rot)

  • Tobias Ferber
  • Thomas Hofmann
  • Manuel Maurer
Gruppe 2 - Leistungsprüfung Löschen 2019

Die Gruppe 2 bei der Leistungsprüfung Löschen am 12. April 2019.

An dieser Stelle nochmals vielen Dank an die Schiedsrichter Adalbert Feurer (Weilheim), Timo Gayr (Monheim) und Roland Schmid (Kaisheim).