Notruf richtig absetzen 112

Notruf richtig absetzen

Um Verletzten oder akut erkrankten Personen helfen zu können, kann ein Notruf abgesetzt werden. Ein Notruf für Rettungsdienst und Feuerwehr ist aus dem Mobil- und Festnetz kostenfrei unter der Nummer

112

abzusetzen. Am anderen Ende sitzt ein kompetenter Kollege der jeweils für das Gebiet zuständigen integrierten Leitstelle. Im Bereich Donau-Ries ist dies ein Disponent der Berufsfeuerwehr Augsburg. Der Kollege führt sie durch die “5 W-Fragen”:

  • Wo ist es passiert? (Angabe des Ortes)
  • Was ist passiert? (z. B. Verkehrsunfall, Sturz, Vergiftung, …)
  • Wie viele Verletzte gibt es? (Anzahl der betroffenen Personen nennen)
  • Welche Verletzungen? (Erkennbare Verletzung? Eingeklemmte Person?)
  • Warten auf Rückfragen! (Nicht einfach auflegen)

Falls etwas brennt, werden zwar die selben W-Fragen gestellt, allerdings in einem anderen Kontext.

  • Wo brennt es? (Angabe des Ortes)
  • Was brennt? (z. B. Brand im Haus, Fahrzeug, Wald…)
  • Wie viel brennt? (z. B. Zimmer, Wohnung, Haus)
  • Welche Gefahren? (Leben in Gefahr? Bekannte Risiken, z.B. Gasflaschen?)
  • Warten auf Rückfragen!

Bleiben Sie ruhig! Achten Sie immer auf Ihre eigene Sicherheit! (Informationen von der ILS Augsburg)